Tauchen erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. In vielen marinen Urlaubsdestinationen besteht die Möglichkeit zu tauchen oder tauchen zu lernen. Um alles um das Tauchen herum unbeschwert genießen zu können, bedarf es einer entsprechenden körperlichen und psychischen Eignung.

Seriöse Tauchbasen verlangen ein Tauchtauglichkeitsattest vor dem Tauchgang oder vor dem Kurs. Allerdings gibt es auch viele Tauchbasen, zumeist in Urlaubsregionen, die, um zahlende Kunden nicht zu verlieren, lediglich die Unterschrift verlangen, womit die medizinische Verantwortung auf den Taucher selbst übertragen werden soll. Den Wenigsten ist es möglich, eine Tauchtauglichkeit für sich beurteilen zu können, da Ihnen das dazu notwendige Wissen und die Untersuchungsmöglichkeiten fehlen. Ein Taucher ohne entsprechende Tauglichkeit stellt für sich UND andere ein Risiko dar.

Die Beurteilung dieser Eignung erfordert eine medizinische tauchspezifische Ausbildung. Ich selbst tauche seit 21 Jahren und bin seit 2001 Tauchmediziner. Als HNO-Facharzt und Arzt für Allgemeinmedizin habe ich nicht nur das Wissen, sondern auch die technischen Möglichkeiten Ihre Tauchtauglichkeit zu beurteilen.

Tauchen